Literatur auf ARTE im Mai 2017

ARTE - der Kulturpartner des literaturhaus.net - präsentiert

Mittwoch, 3. Mai um 22.25 Uhr
ARNO SCHMIDT: MEIN HERZ GEHÖRT DEM KOPF
Deutschland 2013
Porträt des 1979 verstorbenen deutschen Schriftstellers, dessen Hauptwerk, „Zettel’s Traum“, 1970 erschien

Sonntag, 7. Mai um 20.15 Uhr
NIRGENDWO IN AFRIKA
Deutschland 2001
Caroline Links oscarprämierte Verfilmung des autobiografischen Romans von Stefanie Zweig

Sonntag, 7, Mai um 22.30 Uhr
BABETTES FEST
Dänemark 1987
Preisgekrönte Verfilmung von Tania Blixens Novelle

Montag, 8. Mai um 13.40 UHR
DIE SCHATZINSEL
England/USA 1950
Abenteuerfilm aus dem Hause Walt Disney nach dem Romanklassiker von Robert Louis Stevenson

Montag, 8. Mai um 21.55 UHR
BOUDU: AUS DEN WASSERN GERETTET
Frankreich 1932
Komödie von Jean Renoir nach einem Theaterstück von René Fauchois

Mittwoch, 10. Mai um 22.05 Uhr
J.R.R. TOLKIEN: HERR DER WORTE, HERR DER WELTEN
Frankreich 2013
Porträt des in Südafrika geborenen Schriftstellers und Begründer der modernen Fantasy-Literatur

Sonntag, 21. Mai um 20.15 Uhr
DIE BLECHTROMMEL
Deutschland 2010
Director’s Cut von Volker Schlöndorffs oscarprämierter Verfilmung des Debütromans von Günter Grass

Mittwoch, 24. Mai um 20.15 Uhr
AMOUR FOU
Deutschland / Österreich 2014
Spielfilm über die Liebe zwischen dem Dichter Heinrich von Kleist und Henriette Vogel

Im Netz auf ARTE Creative: Reimsalon
Die Musikerin und Schauspielerin Anna Mateur entdeckt für ARTE Creative Gedichte neu – von Johann Wolfgang von Goethe bis Ernst Jandl
http://creative.arte.tv/de/series/reimsalon

Programmänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen unter Literatur bei ARTE