Literatur auf ARTE im November

ARTE - der Kulturpartner des literaturhaus.net - präsentiert

Mittwoch, 1. November – 13.50 Uhr
Frankreich/Italien 1954
Der Graf von Monte Cristo
Zweiteiler nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas

Mittwoch, 1. November – 21.50 Uhr
Deutschland 2017
1917 – Der wahre Oktober
Die Oktoberrevolution aus Sicht der Künstler, unter anderem der Dichter Maxim Gorki und Wladimir Majakowski

Mittwoch, 1. November – 00.40 Uhr
Frankreich 1993
Germinal
Claude Berris Adaption des gleichnamigen Romans von Émile Zola. Mit Gérard Depardieu

Donnerstag, 2. November – 20.15 Uhr
Großbritannien 2007
Jane Austen’s Mansfield Park
Liebesdrama basierend auf dem gleichnamigen Werk der britischen Autorin

Sonntag, 5. November – 00.50 Uhr
Großbritannien 1984
1984
Verfilmung der Dystopie von George Orwell. Mit Richard Burton in seiner letzten Rolle

Montag, 6. November – 13.50 Uhr
Frankreich 2015
Wir sind alle Astronauten
Für den César nominierte Verfilmung der autobiografischen Romanreihe „Les Chroniques de l’Asphalte“ von Samuel Benchetrit

Sonntag, 12. November – 09.35
Großbritannien 2006
Jane Austen’s Northanger Abbey
Liebesdrama nach dem Roman von Jane Austen

Sonntag, 12. November – 01.15 Uhr
Frankreich 2014
Die Tage unter Null
Spielfilm nach dem Roman „Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin“ von Delphine de Vigan

Mittwoch, 22. November – 21.50 Uhr
Deutschland 2016
Hissa Hilal – Eine Stimme hinter dem Schleier
Dokumentation über eine mutige Poetin aus Saudi-Arabien und ihre sozialkritischen Gedichte

Mittwoch, 22. November – 22.50 Uhr
Deutschland 2013
Schoßgebete
Sönke Wortmanns Verfilmung des Romans von Charlotte Roche. Mit Jürgen Vogel

Sonntag, 26. November – 09.35 Uhr
Deutschland 2012
Die Abenteuer des Huck Finn
Verfilmung des Jugendbuchklassikers von Mark Twain der Regisseurin Hermine Huntgeburth

Programmänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen unter Literatur bei ARTE