Dörte Hansen liest aus ihrem neuen Roman »Zur See«

Erleben Sie die Autorin zu Lesungen in Hamburg (4.10.) und Frankfurt (21.10.)

Woher kommt unsere Liebe zum Meer? Woher diese Sehnsucht nach Inseln?

Als die promovierte Linguistin und langjährige NDR-Redakteurin Dörte Hansen 2015 die literarische Bühne betrat, war das ein Paukenschlag. Die Romane »Altes Land« und »Mittagsstunde« avancierten zu sensationellen Erfolgen, gefeiert von Kritik und Publikum. Preisgekrönt wurden sie für Bühne, TV und Kino adaptiert. Kein Wunder, dass die »Frankfurter Allgemeine« die Autorin als »Glücksfall für die deutsche Literatur« bezeichnete. Und nun folgt Hansens dritter Streich: »Zur See« (Penguin), in dem sie mit großer Wärme vom Wandel einer Inselwelt erzählt, von alten Gesetzen, die ihre Gültigkeit verlieren, und von Aufbruch und Befreiung.

Dörte Hansen liest auf Initiative des Literaturhauses Hamburg am 4. Oktober 2022, 19.30 Uhr, im Magazin-Filmkunsttheater Hamburg aus ihrem Buch. den Abend moderiert Rainer Moritz.
Tickets erhalten Sie über den Webshop des Literaturhauses Hamburg.

Am 21. Oktober 2022, 19.30 Uhr, ist die Autorin bei einer Veranstaltung des Literaturhauses Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Frankfurt zu erleben. Margarete von Schwarzkopf führt durch den Abend.
Tickets erhalten Sie unter der Rufnummer 069 – 212 49 49 4 oder an der Theaterkasse sowie über den Webshop des Schauspiels Frankfurt.