Willkommen bei literaturhaus.net!

Im Netzwerk literaturhaus.net entwickeln und veranstalten 14 Literaturhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit verschiedenen Partnern internationale Projekte wie Länderschwerpunkte, bilaterale Stadtschreiberprojekte, Plakataktionen und den Preis der Literaturhäuser. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über aktuelle Projekte und zeigen die Veranstaltungsvielfalt der Literaturhäuser.

Netzwerk der Literaturhäuser

Basel + Berlin + LCB + FrankfurtGöttingen + Hamburg + Köln + Leipzig + Rostock + Salzburg + Stuttgart + Wien + Wiesbaden + Zürich

Preis der Literaturhäuser 2020

Preis der Literaturhäuser 2020

Marlene Streeruwitz erhält den Preis der Literaturhäuser 2020 Weiterlesen

Der Januar in den Literaturhäusern

Mit neuen Hoffnungen, frischen Plänen, aber auch beständigen Konzepten wollen die Literaturhäuser Ihnen im neuen Jahr Anregung und Konstante sein, u.a. mit diesen Programmpunkten.
Das Literaturhaus Hamburg eröffnet das neue Jahr traditionell mit der Verleihung des Mara-Cassens-Preises, in diesem Jahr an Emanuel Maeß, der mit »Gelenke des Lichts« 2019 sein literarisches Debüt vorgelegt hat. Das 17. Internationale Lyrikfestival Basel residiert mit diversen Veranstaltungen im Basler Literaturhaus. Zum Beispiel wird am 25. Januar der Basler Lyrikpreises an Eva Maria Leuenberger verliehen. Mit der 6-teiligen Reihe »Szenische Lesungen« präsentieren das Literaturhaus Berlin und Barzakh 2020 eine neue Form künstlerischer Zusammenarbeit, in der arabische und deutsche Schauspieler*innen zeitgenössische arabische Theaterstücke gemeinsam auf der Bühne präsentieren. Das Salzburger Literaturhaus eröffnet die Ausstellung »Ingeborg Bachmann in Rom«. Heinz Bachmann ist der Bruder von Ingeborg Bachmann. Die Ausstellung zeigt Fotos von Ingeborg Bachmann, die ihr Bruder bei einem Besuch in Rom von ihr machte. Die Häuser in Leipzig und Rostock freuen sich auf Jackie Thomae und ihren Roman »Brüder«, der die Frage stellt, wie wir zu den Menschen werden, die wir sind.
Starten Sie gut in das neue literarische Jahr. Bis bald in den Literaturhäusern

arte_lesen

Der Fernsehsender ARTE präsentiert Literatur im Januar