Willkommen bei literaturhaus.net!

Im Netzwerk literaturhaus.net entwickeln und veranstalten 14 Literaturhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit verschiedenen Partnern internationale Projekte wie Länderschwerpunkte, bilaterale Stadtschreiberprojekte, Plakataktionen und den Preis der Literaturhäuser. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über aktuelle Projekte und zeigen die Veranstaltungsvielfalt der Literaturhäuser.

Netzwerk der Literaturhäuser

Basel + Berlin + LCB + FrankfurtGöttingen + Hamburg + Köln + Leipzig + Rostock + Salzburg + Stuttgart + Wien + Wiesbaden + Zürich

Preis der Literaturhäuser 2019

Preis der Literaturhäuser 2019

Antje Rávik Strubel erhält den Preis der Literaturhäuser 2019 Weiterlesen

Der November in den Literaturhäusern

Der November steht ganz im Zeichen der Kriminalliteratur, denn sowohl das Literaturhaus Salzburg als auch das Literaturhaus Hamburg veranstalten Krimifestivals. Das Literaturhaus Salzburg lädt vom 7. bis 9. November zum 11. Krimifest und das Literaturhaus Hamburg vom 5. bis 9. November zum 13. Hamburger Krimifestival. Spannung versprechen die verschiedenen Veranstaltungen mit zahlreichen renommierten Autorinnen und Autoren.

Daneben richtet das Literaturhaus Hamburg ab dem 25. November die 17. Nordischen Literaturtage aus. Velkommen / Tervetuloa / Velkomin / Velkommen / Välkommen heißt es, wenn an vier Abenden Autorinnen und Autoren aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden ihre aktuellen Bücher vorstellen. Das Festival zeigt die Vielfalt der aktuellen skandinavischen Literatur. Von preisgekrönten Debüts über eine Graphic Novel und »Gläsernes Übersetzen« bis hin zu lang etablierten Autorinnen und Autoren spannt das Programm auch thematisch einen großen Bogen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Literatur Norwegens, dem Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse.

Das Literaturhaus Berlin begibt sich derweil auf die Suche nach nachbarschaftlichen Zusammenkünften. In Lesungen, Gesprächen und einem Vortrag suchen die Zfl Literaturtage Orte nachbarschaftlicher Begegnungen und Konfrontationen auf – sei es in der Stadt, auf dem Land oder in der Sprache.

Ebenfalls im November findet das internationales Literaturfestival BuchBasel statt. Vom 8. bis 10. November richtet sich im Rahmen des diesjährigen Schwerpunktthemas »Zukunft jetzt!« der Fokus auf die guten Nachrichten und auf die Menschen, die hinter diesen Nachrichten stehen. Mit den Klimastreiks haben sich Schülerinnen und Schüler wirkungsvoll in die Zukunftsdebatte eingebracht. Und auch in der Literaturszene ist die junge Generation aktiv: Während des Festivals werden Zukunftsentwürfe diskutiert. Am Festivalsonntag wird zudem der Schweizer Buchpreis 2019 verliehen.

Die Literaturhäuser freuen sich auf Sie.

arte_lesen

Der Fernsehsender ARTE präsentiert Literatur im November