»Buch-Lounge« mit Mona Ameziane

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Netzwerks der Literaturhäuser und ARD Kultur

»Buch-Lounge« mit Mona Ameziane – ARD Kultur und das Netzwerk der Literaturhäuser starten gemeinsame Veranstaltungsreihe. Lesevergnügen vermitteln, junge Menschen für Literatur begeistern und direkter Austausch mit dem Publikum – das ist das Ziel der neuen Veranstaltungsreihe von ARD Kultur und dem Netzwerk der Literaturhäuser. Seit 25. September tourt die »Buch-Lounge« mit Mona Ameziane durch die Literaturhäuser des Landes.  Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und erscheinen später als Podcast auf ardkultur.de.

Die bücherbegeisterte Journalistin Mona Ameziane lädt zu unterhaltsamen Leseabenden in die großen und kleinen Literaturhäuser ein und stellt dort jeweils eine Autorin oder einen Autor und einen prominenten Gast aus der jeweiligen Region vor. Sie verspricht literarische Entdeckungen und unterhaltsame Abende, wenn sie sich mit ihren Gästen und dem Publikum übers Schreiben, die Bedeutung von Heimat und die Prägung durch die Region spricht.

Hauke Hückstädt, Vorstandsvorsitzender des Netzwerks der Literaturhäuser:

»Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ARD Kultur als überregionalem Partner für das neue Veranstaltungsformat. Mona Ameziane ist uns schon lange als Aktivistin und Stimme für Lesen und Begeisterung am Buch in den sozialen Netzwerken aufgefallen. In unseren Augen findet ebendort das Gespräch kommender Generationen statt. Mit der neuen Reihe bringen wir zusammen, was zusammengehört, und glauben, gemeinsam etwas Aufregendes zu stiften, das viele anspricht.«

Bettina Kasten, Programmgeschäftsführerin ARD Kultur:

»ARD Kultur lebt vom Netzwerkgedanken und dem gegenseitigen Austausch mit den Kulturschaffenden. Das Netzwerk der Literaturhäuser ist deshalb ein wichtiger Kooperationspartner für uns. Unsere gemeinsame Veranstaltungsreihe steht für eine lebendige Partnerschaft, die hoffentlich viele Impulse für junges Publikum gibt.«

Mona Ameziane (Jahrgang 1994) moderiert seit sechs Jahren die wöchentliche Büchersendung »Stories« beim WDR-Radiosender 1LIVE. Im WDR-Fernsehen moderiert die Wahl-Kölnerin u.a. die »Aktuelle Stunde« und seit September 2023 die Kultursendung »Westart«. Außerdem führt sie durch zahlreiche Kulturveranstaltungen wie die Eröffnung der Frankfurter Buchmesse 2021 und 2022 und ist auch im Netz vor allem zu den Themen Kultur und Literatur unterwegs, seit kurzem u.a. mit dem Bücher-Podcast »Zwei Seiten« gemeinsam mit Christine Westermann. Im Herbst 2021 ist ihr erstes Buch »Auf Basidis Dach« erschienen.

Die neue Veranstaltungsreihe wird von ARD Kultur zusammen mit dem Netzwerk der Literaturhäuser organisiert. Vor Ort arbeitet ARD Kultur mit der jeweiligen Landesrundfunkanstalt der ARD zusammen. Tickets für die Veranstaltungen können bei den jeweiligen Literaturhäusern erworben werden.

Die Termine und Gäste im Überblick

15. Februar 2024, 20.00 Uhr, Literarisches Zentrum Göttingen
Gäste: Autorin Paula Fürstenberg und Moderatorin, Autorin und Schauspielerin Ninia LaGrande

13. Dezember 2023, 19.30 Uhr, Literaturhaus Frankfurt/Main
Gäste: Autorin und Ex-Tennisspielerin Andrea Petković sowie die Musikerin und Songwriterin Julie Kuhl

10. November 2023, 19 Uhr, Literaturhaus Halle
Gäste: Autor Daniel Schreiber und Journalistin Greta Taubert

25. Oktober 2023, 20 Uhr, Literaturhaus Köln
Gäste: Autorin Carla Kaspari und Comedy-Autor, Moderator und Podcaster Tarkan Bagci

 

ARD Kultur ist die digitale Heimat für Kulturinteressierte. Auf ardkultur.de werden ausgewählte Kulturinhalte aus der ARD Audio- und Mediathek kuratiert. Gemeinsam mit den ARD-Medienhäusern entwickelt ARD Kultur auch innovative Eigen- und Ko-Produktionen. Darüber hinaus versteht sich ARD Kultur als Netzwerkpartner und Dialogpartner für Kulturinstitutionen und die Kreativbranche.