Poesie in die Stadt 2005

Fußball-Lyrik als Thema der diesjährigen Plakataktion der Literaturhäuser

Für die Plakataktion 2005 haben acht Autorinnen und Autoren – Ilse Aichinger, Ulrike Draesner, Péter Esterházy, Franzobel, Robert Gernhardt, Günter Grass, Elfriede Jelinek und Urs Widmer – Kernsätze des Fußballs lyrisch umgestaltet. Diese (Sepp Herberger bzw. Otto Rehhagel zugeschriebenen) Sätze lauten: „Das nächste Spiel ist immer das schwerste“, „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“, „Der Ball ist rund“, „Ein Spiel dauert 90 Minuten“, „Die Wahrheit liegt auf dem Platz“.

Begleitend zur Plakat-Aktion im Juli und August fanden in den Literaturhaus-Städten literarische Fußball-Abende und Poesie-Feste statt.


Offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung zur FIFA WM 2006

 

Hits: 728