Literatur auf ARTE im Juli

ARTE - der Kulturpartner des literaturhaus.net - präsentiert

Sonntag, 1. Juli – 20.15 Uhr
Giganten
USA 1956
George Stevens oscarprämierte Verfilmung des Bestsellers von Edna Ferber. Mit James Dean, Elizabeth Taylor und Rock Hudson

Montag, 2. Juli – 21.55 Uhr
Die Außenseiterbande
Frankreich 1964
Krimikomödie von Jean-Luc Godard nach einem Roman von Bert und Dolores Hitchens. Mit Anna Karina

Dienstag, 3. Juli – 00.55 Uhr
April und die außergewöhnliche Welt
Frankreich/Kanada/Belgien 2015
Animationsfilm von Christian Desmares, basierend auf den Arbeiten des französischen Comic-Autors Jacques Tardi

Freitag, 13. Juli – 20.15 Uhr
Kommissar Marthaler: Ein allzu schönes Mädchen
Deutschland 2014
Lancelot von Nasos Fortsetzung der erfolgreichen Reihe um den Frankfurter Hauptkommissar. Nach den Marthaler-Krimis von Jan Seghers

Freitag, 13. Juli – 00.55 Uhr
Eva
Frankreich/Italien 1960
Drama von Joseph Losey nach dem Roman von James Hadley Chase. Mit Jeanne Moreau

Sonntag, 15. Juli – 20.15 Uhr
Die Brücken am Fluss
USA 1995
Clint Eastwoods Verfilmung des Romans von Robert James Waller. Mit Clint Eastwood und Meryl Streep

Montag, 16. Juli – 20.15 Uhr
Die Nacht des Jägers
USA 1955
Psychothriller und einzige Regiearbeit des Schauspielers Charles Laughton. Nach dem Roman von Davis Grubb

Sonntag, 22. Juli – 20.15 Uhr
Wie ein einziger Tag
USA 2004
Nick Cassavetes preisgekrönte Verfilmung des Bestsellers von Nicholas Sparks. Mit Ryan Gosling und Rachel McAdams

Montag, 23. Juli – 20.15 Uhr
Ipcress – Streng geheim
Großbritannien 1965
Sydney J. Furies Spionage-Gilm nach Len Deightons gleichnamigen Roman. Mit Michael Caine

Montag, 30. Juli – 22.55 Uhr
Klagt mich an!
Frankreich 1950
Drama über Sterbehilfe von Richard Pottier. Nach dem Werk „Meurtres“ des Schriftstellers und Juristen Charles Plisnier. Mit Fernandel und Jeanne Moreau

Programmänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen unter Literatur bei ARTE